Starke Aktivierung von russischen Spezialdiensten im Informationsraum der Ukraine

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Ukraine (SBU)  verzeichnen am Vorabend der Präsidentschaftswahlen eine starke Aktivierung der RF-Spezialdienste im Informationsraum der Ukraine.

Das Angreiferstaat versucht mit allen Mitteln, den Wahlprozess durch manipulativen Einfluss auf die Bürger der Ukraine mit öffentlichen und sozialen Ressourcen des Internets zu beeinflussen.

Nur im ersten Quartal 2019 dokumentierten SBU-Mitarbeiter siebzehn Fakten des Eingreifen russischer Geheimdienste in den Wahlprozess der Ukraine dursch die Verbreitung von gefälschten Informationen, um das soziale Bewusstsein der Nutzer sozialer Netzwerke zu manipulieren.

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Ukraine stellten fest, dass Kuratoren aus der Russischen Föderation mehr als fünfzig Gruppen in sozialen Netzwerken mit mehr als einer halben Million Nutzern verwendeten, um illegal zu agieren.

Im Rahmen seiner Zuständigkeit führt der Sicherheitsdienst der Ukraine umfassende Maßnahmen durch, um der Einmischung eines Angreiferlandes in den Wahlprozess entgegenzuwirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.